Januarmotivation. (Playlist)

Der Januar war zwar was Konzerte und diesen Blog anging ziemlich ruhig, aber trotzdem gab es zahlreiche Songs, die mich in den letzten 31 Tagen stets begleiteten. Der Winter in Berlin zehrt an mir und meiner Energie und genau darum wird auch mal wieder mehr fröhliche Indie-Pop Musik gehört und nicht ausschließlich melancholische, britische Bands, sonst würde ich bei all der grauen Szenerie wohl wirklich noch depressiv werden. Was ich mir für den Februar wünsche? Mehr Sonne! Mehr Konzerte! Mehr geile Platten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: