Song Of The Week: Stereo Honey ‚Where No One Knows Your Name‘

Der Herbst hat sich klangheimlich in unser Leben geschlichen und so kann auch wieder die melancholichste Musik herausgeholt, sich auf der Couch eingekuschelt und die heiße Schokolade aufgetischt werden. Melancholische Musik gibt’s bei mir zwar das ganze Jahr, aber die graue Atmosphäre, der Regen und die Kälte runden diese doch ziemlich gut ab.

In dieser Woche läuft bei mir ein besonders melancholischer Song in Dauerschleife. Dieser kommt von der Dreamy Indie Rock Band Stereo Honey, welche aus London stammt. Erst vor ungefähr einem Jahr gründeten sie die Band, nachdem sie vorher schon in anderen Projekten gemeinsam spielten. Gemeinsam schaffen sie Musik, die einen von Anfang an in ihren Bann zieht und nie wieder daraus entlässt.

Der Song ‚Where No One Knows Your Name‘ geht beim Hören direkt ins Herz. In ihm thematisiert die Band mentale Krankheit. Darüber, wenn man mit den hektischen und lauten Einflüssen der Außenwelt überfordert ist und sich eigentlich nur in eine dunkle, einsame Ecke zurückziehen möchte. Der Moment, wenn man sich fühlt, als würde man von einer Panikattacke überfallen werden. Auf ganz besondere Weise schaffen es Stereo Honey diese Gefühle über ihre Musik zu übertragen und im gleichen Moment für innere Ruhe zu sorgen. Definitiv einer meiner liebsten Songs im Moment!

© Beitragsfoto: Stereo Honey

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: