Julilieblinge. (Playlist)

Der Juli stellte für mich ein gesundheitliches und gefühlsmäßiges Auf und Ab dar. Wichtige Menschen fanden ihren Weg zurück in mein Leben, andere verließen dieses wieder – zumindest vorerst. Auch in beruflicher Hinsicht war es zwar ein stressiger, aber auch ein ebenso ereignisreicher Monat. Mein persönliches Highlight war wohl die Kooperation mit Mercedes im Rahmen der Grow Up Kampagne, für die mich der Fotograf Nady El-Tounsy einen Tag lang in meinem Musikblogger-Alltag begleitete. Wir hatten großen Spaß und einen wunderbaren Tag zusammen. Ich bin sehr gespannt auf die Bilder und freue mich darauf sie euch zu zeigen!

Auch musikalisch hatte der Juli einiges zu bieten, ich habe Twin Peaks wieder für mich entdeckt, bin auf tolle Bands wie Some Poetries, Agent Blå und Faber gestoßen und Arcade Fire, HONNE und The National ließen mal wieder etwas von sich hören. Was bei mir in den letzten Wochen in Dauerschleife lief, hört ihr hier:

Advertisements

Ein Kommentar zu „Julilieblinge. (Playlist)

Gib deinen ab

  1. Ahh, old fashioned Arctic Monkeys und Arcade Fire hatten in letzter Zeit auch ein comeback in meinen Playlisten. Und die Musikvideos von Arcade Fire’s neuem Album habe ich bestimmt jetzt schon so oft gesehen, dass ich bald von ihnen träumen werde.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: