Video Of The Week: Faber ‚Nichts‘

Gestern veröffentlichte der Schweizer Musiker Faber sein Debütalbum ‚Sei ein Faber im Wind’, auf das viele Musikliebhaber schon ganz sehnsüchtig gewartet haben. In den Medien wird er gern als ‚das nächste große Ding’ und als ‚lyrischer Zündler‘ bezeichnet. Ich selbst durfte ihn letztes Jahr beim MS Dockville live erleben und muss sagen, dass ich ihn damals zwar noch nicht kannte, aber dachte, dass er schon viel bekannter sei. Von daher liegen die Medien wohl gar nicht so falsch.

Bereits als ersten Vorgeschmack auf das Album veröffentlichte Faber ein Video zur ersten Single des Albums. Der Song ‚Nichts’ handelt von Nostalgie und Besserwisserei als einzig verbliebene Währungen des neidzerfressenden Biedermanns, womit er mal wieder seine große Begabung als Songtexter beweist. Dabei hört man Posaunen, Gitarren, Geigen, ein Klavier und natürlich die einzigartige Stimme Fabers, mit der er jeden um den Finger wickeln kann.

Genauso wie auf der Bühne, wirkt Faber auch auf seinem Debütalbum schon viel reifer und erfolgreicher, als er es eigentlich ist. Der 24-jährige bringt einen so reifen Sound hervor, von dem der ein oder andere fast schon gefallene Musiker wohl nur träumen mag. Seine Mitmusiker reichern das meist unspektakuläre Pop-Genre mit Elementen aus Folk, Humpta und Jazz an, wodurch Faber nicht als langweiliger, deutschsprachiger Popmusiker wahrgenommen wird, sondern als Revolution des Genres. Obendrauf kommen seine klar durchdachten und von stolzen und kaputten männlichen Egos erzählenden Texte, die von seiner wahnsinnigen Stimme abgerundet werden.

Fazit: Auch wenn ich mich mittlerweile mit deutschsprachiger Musik etwas schwerer tue als früher, sollte man diese Platte unbedingt gehört haben!

Hier alle Herbst-Tourdaten im Überblick:

10.10.2017    Freiburg, Jazzhaus

11.10.2017    Stuttgart, Im Wizemann

12.10.2017    Aschaffenburg, Colos Saal

13.10.2017    Nürnberg, Z Bau

14.10.2017    Wiesbaden, Schlachthof

17.10.2017    Bremen, Tower

18.10.2017    Essen, Zeche Carl

19.10.2017    Bielefeld, Forum

21.10.2017    Münster, Skaters Palace

22.10.2017    Rostock, Helgas Stadtpalast

23.10.2017    Berlin, Festsaal Kreuzberg

24.10.2017    Hannover, Musikzentrum

26.10.2017    Magdeburg, Factory

27.10.2017    Dresden, Beatpol

28.10.2017    Leipzig, Täubchenthal

30.10.2017    Marburg, KFZ

02.11.2017    Göttingen, Musa

03.11.2017    Aachen, Musikbunker

04.11.2017    Saarbrücken, Garage

21.11.2017    München, Muffathalle

 

© Beitragsbild: Stefan Braunbarth

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: