Song Of The Week: Adna ‚Overthinking‘

Bon Iver und Daughter gehören zu meinen Lieblingskünstlern, so wunderte nicht, dass auch die sehr oft mit ihnen verglichene Lo-Fi Singer/Songwriterin Adna meine Aufmerksamkeit erhaschen konnte. Ihre melancholischen und düsteren Songs sind für mich der Soundtrack des Herbsts in Berlin. Die Stadt ist eingehüllt in verschiedenen Grautönen und Nebelschleiern. An dieser Stelle möchte ich mal zu einem Selbstexperiment aufrufen. Setzt euch in die U1 und fahrt von A nach B mit Adnas Musik auf den Ohren. Dann versteht ihr was ich meine.

Besonders angetan hat es mir ihr frisch veröffentlichter Song ‚Overthinking‘, mit dem sie uns einen kleinen Einblick in das im März kommende neue Album ‚Closure‘ gibt. In diesem Stück nimmt sie uns mit in ihre tiefe und düstere Vergangenheit und zeigt sich damit von einer sehr persönlichen und verletzlichen Seite. Ich kann gar nicht genug davon bekommen und bin mir sicher, dass es auf ihrem neuen Album noch weitere solch großartiger Songs zu hören geben wird.

Kommende Livetermine:

14.11.2016 – Berlin, Auster Club (* Support für The Japanese House)
16.11.2016 – Magdeburg, Musikkombinat
14.12.2016 – Zürich, Amboss Rampe (* mit Owen Rabbit)

© Beitragsfoto: Marcus Nyberg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: