Konzertreview: Seed To Tree im Auster Club

Endlich mal wieder so ein richtig schönes Indie-Folk-Konzert, wie es im Buche steht. Das hatte ich am vergangenen Dienstag mit Seed To Tree im Auster Club. Man handelt sie momentan wohl noch als Geheimtipp, doch was mich betrifft können sie jetzt schon in der Liga der Großen mitspielen.

Seed To Tree machten sich schon mit ihrer ersten EP (damals noch zu dritt unterwegs) und ihrem akustischen, authentischen Folk-Pop-Sound einen Namen in ihrem Heimatland Luxemburg. Die Entscheidung einen Bassisten und Pianisten hinzuzuholen, war wohl die beste denn je, denn damit konnten sie sich weiteren musikalischen Herausforderungen stellen und ihren Klang noch um einiges ausbauen. Heraus kam eine reife Indie-Folk Band, die sich mit verspielten und schwebenden Sounds gepaart mit mal dezenten und mal treibenden Rhytmen und Texten in eure Herzen spielen. Versprochen!

Letzte Woche besuchten sie das wunderschöne Berlin für ein Konzert. Allein mit der Locationwahl haben sie alles richtig gemacht, denn ich liebe den kleinen und kuschligen Auster Club und auch der Sound dort ist immer ganz wunderbar. Ich habe ihr Album ‘Wandering’ vor dem Konzert so ungefähr in Dauerschleife gehört, da ich so darauf hängengeblieben bin und war nun ganz gespannt, wie ihre Songs live klingen würden. Vor allem die Stimme des Sängers ist es, die mich sehr berührt und in den Bann gezogen hat. Ob das live auch so gut klingt?

Und wie! Seed To Tree schaffen es nicht nur starke Gefühle und Emotionen durch ihre Musik auf das Publikum zu übertragen, sondern sorgen mit viel Witz und Charme für eine angenehme Wohnzimmerkonzert-Atmosphäre. Unter meinen Lieblingssongs sind und bleiben ‘Until It Gets Better’, ‘Now Is Forever’ und ‘Dancing Alone’ und diese werden auch fleißig weiter in Dauerschleife gehört. Als das Konzert vorbei war, wollte ich gar nicht nach Hause gehen, sondern am liebsten noch zwei, drei weitere Stunden ihrer großartigen Musik lauschen…

© Beitragsfoto: Seed To Tree

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: