Konzertreview: A Tale Of Golden Keys in der Kantine am Berghain

Letzte Woche war ich beim Konzert von A Tale Of Golden Keys in der Kantine am Berghain, für mich einer der besten Newcomer des Jahres. Vor ihrem Konzert standen sie meinen lieben Kollegen von pop10 und mir Rede und Antwort. Das Interview gibt’s wie immer demnächst auf unserem Kanal zu sehen.

Ich habe die drei Nürnberger im Sommer zum ersten Mal, sogar in der gleichen Location, live beim Geburstagskonzert ihres Labels Trickser gesehen. Von der ersten Sekunde an war ich gefesselt. Ob ruhige, Gänsehaut verursachende Songs oder den ein oder anderen lauten Kracher – die Jungs haben wirklich alles im Repertoire. Und dabei kommen sie auch noch sympathisch rüber, da man ihnen voll und ganz abnimmt, dass sie riesigen Spaß an dem haben, was sie dort im Rampenlicht tun.

Im Oktober veröffentlichten sie ihr Debütalbum ‚Everything Went Down As Planned‘, welches genau diese Mischung und die Liebe zur Musik widerspiegelt. Die Platte trifft wirklich jeden Geschmack. Ich liebe es den hochemotionalen Song ‚The End‘ morgens in der U-Bahn zu hören und dabei die Hektik der Großstadt Berlin zu beobachten. Mein persönlicher Favorit ist ‚Writings On The Wall‘, welcher schon mit einer mitreißenden Melodie beginnt und zum Ende hin richtig ausbricht.

Zum gefühlvollen Song ‚All Of This‘, der das Album eröffnet, haben die Drei außerdem ein frisches, neues Video aufgenommen. Dafür nahmen sie einiges in Kauf. Sie haben mal eben ein wunderschönes Klavier in einem Pool versenkt, stundenlang in nassen, kalten Klamotten ausgeharrt und ihr armer Drummer durfte sich erstmal schön kalt abduschen. Es möge vielleicht so aussehen, als würde er es genießen, doch im Intervie verieten mir die Jungs, dass er stattdessen die ganze Zeit laut schrie. Doch die Mühe hat sich meiner Meinung nach sehr gelohnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: