Konzertreview: Le Very revolutionieren die Konzertlandschaft

Le Very. Diesen Namen hört man in der letzten Zeit immer öfter in Berlin. Zumindest in meinen Kreisen. Das hat mich natürlich neugierig gemacht, weshalb ich nicht lang fackelte, nachdem ich die Einladung zu ihrem Konzert im Bi Nuu in Berlin am vergangenen Donnerstag bekam.

Vorher hörte ich allerdings nochmal ins Album rein, um etwas genauer zu wissen, worauf ich mich einstellen kann. Fazit: Solider Elektro-Pop mit vielen Synthesizern, R’N’B- und Jazzelementen, der so richtig Spaß beim Zuhören macht und dir den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf geht. Sollte es diesmal nun also endlich das lang ersehnte tanzbare Konzert werden?

Oh ja das wurde es! Aber kein standardmäßiges Elektropop-Konzert, bei dem einer am Schlagzeug sitzt, ein oder zwei Personen singen und einer am Klavier oder an den Synthies rumspielt bzw. E-Gitarre spielt. Denn hinzu kamen noch zwei wunderschöne Damen in abgespacten Outfits. Und was war ihre Aufgabe? Sie waren die Tänzerinnen der Band. Wie jetzt Tänzerinnen? Richtig gelesen. Diese sorgten für eine einzigartige Stimmung und ich freute mich darauf, endlich mal wieder etwas Neues in dieser doch manchmal so eintönigen Konzertwelt zu sehen. Auch wenn der Sound anfangs nicht ganz so voll klang und man einige Elemente, die man auf dem Album hört, vermisste, war das Publikum vom ersten Song an richtig gut drauf und tanzte bis tief in die Nacht zu Le Very’s Ohrwürmern wie Numbers, Maybe und Casa Nostra. Ich zähle mich übrigens dazu. Seit dem Konzert hüpfe ich permanent mit ihrem Album auf den Ohren durch die Wohnung und schwelge in Erinnerungen an diese wunderschöne Nacht.

Noch nie habe ich eine Band dieser doch noch unbekannten Größe mit so einer atemberaubend guten Show gesehen. Eins ist klar: Le Very können auf jeden Fall jetzt schon mit den ganz Großen mithalten und ich sehe sie schon bildlich vor mir auf den größten Festivalbühnen Deutschlands und vielleicht sogar Europas.

© Foto: Alina Simmelbauer

Für alle Nicht-Berliner unter euch gibt’s hier nochmal alle Tourtermine:

14.10.2015 – Leipzig – Täubchenthal

22.10.2015 – Köln – Blue Shell

23.10.2015 – Hannover – LUX

24.10.2015 – Hamburg – Kleiner Donner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: